Niere, Blase & Prostata
42 Artikel gefunden

Gesunde Harnwege: Was hilft bei Blasenentzündung & Co.?
Bei Mädchen kann es schon im Teenageralter losgehen, mit zunehmendem Alter erwischt es uns fast alle irgendwann: Die Harnwege machen sich schmerzhaft bemerkbar. Die weitverbreiteten Nierensteine und Blasenentzündungen können zwar ganz schön wehtun, doch zum Glück sind sie normalerweise harmlos und lassen sich behandeln. Bei Frauen passiert es leicht, dass Darmbakterien in die Harnröhre geraten – und da diese im weiblichen Körper nur wenige Zentimeter kurz ist, können die Bakterien schnell in die Blase hochwandern. Dort verursachen sie dann eine Infektion. Doch welches Medikament hilft schnell bei Blasenentzündung? Femannose sorgt dafür, dass die Bakterien schnell wieder hinausgespült werden. Wenn Sie zu Blasenentzündungen neigen, können Sie das Trinkpulver auch vorbeugend über eine längere Zeit einnehmen. Achten Sie zudem darauf, Ihren Unterleib warmzuhalten – im Sommer wie im Winter. So machen Sie es den Bakterien schwer. Eine pflanzliche Alternative bei akuter Blasenentzündung ist Bionorica Canephron mit Tausendgüldenkraut, Liebstöckel und Rosmarin. Es ist in Form von Tabletten, Dragees oder Tropfen erhältlich. Die anthroposophischen Cantharis Blasen-Globuli von WALA kann man schon bei den ersten Anzeichen einnehmen, sie fördern aber auch die Heilung, wenn es bereits akut ist. Sind Antibiotika nicht zu vermeiden, können die Globuli begleitend eingesetzt werden. Sie eignen sich für jede Altersgruppe, also auch für Kinder.
Prostata und Nieren unterstützen.
Besonders häufig bei Männern treten dagegen Nierengrieß und Harnsteine auf. Diese können Schmerzen und Infektionen verursachen, wenn sie die Harnwege verengen. Dagegen hilft die Durchspülung der Harnwege mit Cystinol long – auch vorbeugend. Alternativ hilft das schon erwähnte pflanzlicheBionorica Canephron, die Harnwege zu durchspülen. Wollen Sie Ihre Nieren unterstützen? Dann gilt ebenso wie bei einer gereizten Blase: Trinken Sie viel Wasser und meiden Sie Zucker. Ein verbreitetes Problem bei Männern ab fünfzig sind Störungen beim Wasserlassen und nächtlicher Harndrang, weil die Prostata mit dem Alter wächst und auf die Blase drückt. Hier hilft Prostagutt uno. Kommen Schmerzen beim Wasserlassen hinzu, verschafft Prostagutt duo mit Brennnesselwurzel Linderung. Eine homöopathische Alternative sind die Proscenat Peka -Tropfen. In jedem Fall sollten Sie harntreibende Getränke wie Schwarztee oder Alkohol nur in Maßen genießen, und vor dem Schlafengehen nicht mehr viel trinken – für eine erholsame Nacht.
Vielen Dank, dass Du Teil der WELAPO-Gemeinschaft bist, einer Gemeinschaft, der Gesundheit am Herzen liegt. Wir freuen uns, dass Du dabei bist und wir Dir mit einer Vielzahl von Produkten und einer persönlichen Beratung zur Seite stehen können. So treffen wir die beste Entscheidung für Dich!
Melden Sie sich für unser Newsletter an!
Hier anmelden
Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:30
Dienstag 08:00 - 18:30
Mittwoch 08:00 - 18:30
Donnerstag 08:00 - 18:30
Freitag 08:00 - 18:30
Samstag 08:30 - 12:30
Sonntag geschlossen